Never found the way
Regardless
Of what they say


Narcotic Room
  Startseite
  Archiv
  Graveyard Mary
  Reanimated
  Forgotten Works
  Dead And Buried
  Headcleaner
  Konsummaschine
  Gästebuch

 

Red Hot Moon

http://myblog.de/alltagskrieg

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Jo...
2007, ne? Und ding halt.
Gestern.... joa...
Ich und Ratte warn bis zehne beim Eldar, da schon mal drei Bier gekippt, danach wieder nach Fürth gefahren, Matze und Dada waren da. Ich, Ratte und Dada sind dann in ihr Zimmer rüber, ham Rotwein getrunken, bin dann irgendwann eingeschlafen auf Rattes Bett weil ich so starke Kopfschmerzen hatte. Kurz vor Zwölfe bin ich dann aufgewacht, allen frohes neues Jahr gewunschen. Dada war dermaßen angeschwipst, dass sie versucht hat mit mir zu kuscheln und mir massenweise Bussis aufgedrückt hat xD Joa. Hab bei der Ratte gepennt. Nicht beim Matze.
Bin nachts dann rüber zu ihm, aber da hat er schon geschlafen und mir wars zu kalt.
Mir gehts au net so optimal grad, des belastet mich doch irgendwie. Hab seit gestern nachmittag nicht mehr mit ihm geredet, bzw er ist total abweisend. Ich vermiss ihn so und ich hab Angst, dass es wegen mir sein könnte. Die Ratte, die war auch schon mal mit ihm zusammen, hat gemeint, dass er des manchmal hat, tagelang im Zimmer sitzen, nachdenken und niemanden an sich heranlassen.
Aber trotzdem bin ich total unsicher und hab angst.
Ich bin dann wieder zur RAtte ins Zimmer und hab die Flasche Rotwein dann geleert.
An sich war des Silvester ganz okay. Aber immer von so nem Gefühl der Einsamkeit und Unsicherheit überschattet.
Eldar kommt etz dann später noch aweng vorbei, da bin ich auch saufroh drüber, kann etz echt net alleine sein.
Ich geh mir dann mal die Haare waschen, fühl mich total ausgekotzt.
1.1.07 17:12


Werbung


Ich will jetzt sofort aufwachen, aber es geht nicht. Es geht einfach nicht.

Gestern war schlimm. Ich habs aber teilweise nicht wirklich realisiert. Wahrscheinlich immer noch nicht.
Ich will hier raus.
Ich will dass dieses Gefühl weggeht.
Warum werde ich immer wieder fallen gelassen... ich halts nicht mehr aus, ich verstehs nicht.
Ich will das alles nicht mehr verdammt.
Jemanden der mir halt gibt... ach was, alles nur Wunschträume.
Es gibt keine Liebe. Alles nur Heuchlerei.
Genauso wie Freundschaft. Immer für einander da sein...
Vergiss es, das wird nie klappen. Niemals.
Ich fühl mich abgestumpft. Nur noch diese Gedanken und Gefühle, nichts anderes mehr in mir drin.
Ich will Dinge zerstören.
Vorwürfe und Selbstzweifel werden immer größer.
Und ich bin allein.

Nichts hält mich mehr, absolut nichts.Und trotzdem bin ich nicht glücklich.
Freiheit, was bringt Freiheit wenn man niemanden mehr hat?
3.1.07 13:53


Bin krank. Wahrscheinlich Lungenentzündung.
Fühl mich als wäre meine Energie völlig aufgebraucht.
Keine Hoffnung mehr.
Kein Grund mehr.
Will aufgeben.

So long and good night...

4.1.07 15:02


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung